Ich bin entsozialvernetzt (jedenfalls ein bisschen)

Gestern abend war’s soweit. Nachdem ich – wieder mal! – um viertel nach 8 dachte es müsste nun doch etwa 7 sein (Zeit was zu Abend zu essen!) nachdem ich offensichtlich wieder eine Stunde bei Facebook rumgeklickt und meine Freizeit verschissen habe, habe ich meine Account dort deaktiviert. Wahnsinn, was für eine GIGANTISCHE Zeitverschwendungsmaschine!

Und ja es ist alles so interessant! Absoluter Terror, oder? Wenn man mal die ganzen blöden Benachrichtigungen von Mafiawars und Happy Aquarium und Farmville und was-weiss-ich noch was deaktiviert bleiben immer noch so viele Sachen übrig!

Was schreibt denn der da, und die da, und diese Fanseite auch noch, OMG ich könnte ja was verpassen! Während tatsächlich wirklich NICHTS davon in irgend einer Weise auch nur im entferntesten wichtig ist. Gottlob ist dieses ganze Zeug mit dem man sein Aufmerksamkeitsdefizit pflegen und verfeinern kann wenigstens auf der Arbeit gesperrt (so wie alle „sozialen Netzwerke“). Halleluja!

NACHTRAG: man muss erst Google verwenden um dann herauszufinden, dass man den Account auch vollständig löschen kann! Das geht hier – und dazu muss man den Account natürlich erst wieder reaktivieren.

Advertisements

2 Comments

  1. Jetzt weiß ich auch wo dieser eine "Friend" plötzlich hin ist (man wird anscheinend nicht benachrichtigt wenn sich jemand abmeldet). Du hast schon recht, es gibt wichtigeres und man sollte es nicht zu ernst nehmen. Habe mich auch schon aus einigen Netzwerken abgemeldet. Mal sehen wie lange ich's bei Facebook noch aushalte :-)Richard

  2. I hear you. Sometimes I feel the same way too. Except for people from my friend list, I don't look up other sites/groups unless it's recommended by friends who knows good sites/groups like you or Kevin. It does take time, but I have control about it. If I want to see what's going on, I am in; if I want people know what's going on with me, I am in. I don't need to put timstamp on FB everyday. FB is certainly not the same without you. You know very well that you are terribly missed by your followers. ^_^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s