Politikverdrossenheit

Ich bin jetzt fast 40 Jahre alt, und vor ca. 4 Wochen habe ich aufgehört Nachrichten zu lesen, hören, „konsumieren“. Und ich stelle fest: es geht mir viel besser, wenn ich von dem ganzen SCHEISS der in der Welt geschieht nichts mitbekomme. Jeden Tag geschieht so viel Mist, labern und machen Menschen so viel Scheiss über den ich mich aufrege. Ich kann nichts dagegen unternehmen – warum sollte ich davon also überhaupt wissen?

Unsere (derzeit) gewählten Volksvertreter habe ich nicht gewählt. Und ganz unabhängig davon ob sie von mir nun gewählt sind oder nicht: nach der Wahl interessiert Volkes Stimme doch keinen von unseren Politikern. Sitzen sie einmal in ihren Sesseln, furzen sie den lieben lang Tag dort hinein – werde ich gefragt? Nein. Ich werde 1x in 4 Jahren gefragt was ich will – und das soll ich dann anhand eines „Parteiprogramms“ und „Wahl-O-Mat“ und so entscheiden. Völlig idiotisch. Warum sollte ich mich für den Kack interessieren, der im fernen Berlin den lieben langen Tag verzapft wird?

Dass einige Angehörige der katholischen Kirche (ja, AUSGERECHNET der katholischen Kirche, dem Verein mit der gefühlt höchsten Frömmigkeit und dem „Aua-Aua-Aua wir sind alle böse Sünder“ Faktor überhaupt!) Kinderficker sind habe ich auch ohne Nachrichten mitbekommen (weil sich eine Arbeitskollegin über den Papst aufgeregt hat – na ja, was soll man zu dem vampiräugigen Ratzi auch schon sagen?). Aus der Kirche bin ich schon lange ausgetreten – als Azubi rein finanziell motiviert (damals war der Gedanke: „warum soll ich dem Kette rauchenden (evangelischen) Ortspfaffen der in Reli immer nach Kippe stank mein Geld geben?!“), sehe ich mich mit jedem Lebensjahr mehr darin bestätigt, dass das die einzig richtige Entscheidung war.

Natürlich, wir werden alle möglichst gut gemolken, grade in Deutschland, der Hochburg der Pauschalabgaben, UHG auf den Drucker, und den Scanner, GEMA-Gebühr auf den PC, den Brenner, die Rohlinge, usw. usf., ach ja, und dann noch die Rundfunkgebühr, natürlich auch auf „neuartige Rundfunkempfangsgeräte“, wie weltfremd!!! – aber hätten wir mehr Geld in der Tasche, wenn es das alles nicht gäbe? Oder hätten wir mehr Geld in der Tasche, wenn unser Steuersystem vereinfacht würde?

2x NEIN.

Denn irgendwer muss ja dafür bezahlen, dass diese Leute was zwischen den Kiemen haben. Ob ich also viel Steuern und Sozialabgaben bezahle und zum Durchschauen des komplexen Steuersystems einen Steuerberater nebst emsigen Gehilfinnen brauche (sidenote: gibt’s eigentlich Steuerberatergehilfen?! noch nie gesehen) bzw. GEMA-Gebühr und UHG für die armen armen Künstler und Wortschaffenden bezahle… ODER ob der Beitragssatz zur Arbeitslosenversicherung steigt wenn es den ganzen Quatsch nicht mehr gibt, der diesen Leuten ihr Einkommen verschafft: es ändert nichts, zahlen müssen „wir“ das sowieso.

Mit „wir“ meine ich die „kleinen“ Leute die arbeiten und Steuern bei jedem Lebensmitteleinkauf bezahlen, während „die grossen“ (anonyme Konzerne mit bemitleidenswerten Handlangern die ihre Seele dem Mammon verkauft haben) Milliarden über Ländergrenzen hinweg hin- und herschieben ohne dass dafür Umsatzsteuer anfällt. Stichwort „Finanzkrise“. Es gibt 3x mehr GELD auf der Welt als Waren und Dienstleistungen.

WARUM also, WARUM sollte ich mich der täglichen Flut von sogenannten „Nachrichten“ aussetzen, der täglichen Flut von Negativinformationen die einen mit einem Gefühl der Ohnmächtigkeit alleine lassen? Damit ich in etwa 3 Jahren wenn wieder Wahlen sind eine vernünftige (HAHAHA!!!) Entscheidung treffe bei welchem Haufen Scheisse ich mein Kreuzchen setze?

Advertisements

1 Comment

  1. Bei uns in Österreich ist die Politikverdrossenheit genauso spürbar und ich habe auch das Gefühl ich muß mich immer mehrvom Geschehen entfernen, damit bin ich dann wohluninformierter aber glücklicher!In diesem Sinne alles Gute für die Osterfeiertage!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s