PS

Ein paar Nachträge…

Zu meinem Krimskrams vom März: nicht zu unterschätzen ist die Qualität der guten „Tempo“ Taschentücher übrigens auch in der Waschmaschine. Habt Ihr mal ein Tempo-Taschentuch mitgewaschen? Die kommen in einem Stück wieder aus der Waschmaschine. Manchmal lösen sich die einzelnen Lagen voneinander, das war es aber auch. Kein Drama.

Unfreiwilligerweise habe ich gerade den Vergleich mit einem dieser unsäglichen, zweilagigen, fragilen, albernen, beim-aus-der-Packung-ziehen-schon-auseinanderfallenden… äh… Kosmetiktücher gemacht – und danach zirka drölftausend weisse Fussel auf der ganzen Wäsche gehabt (war natürlich dunkle Wäsche – was sonst?!).

Wer hätte gedacht, dass ich mich mal so über Amazon freuen würde: da kann man nämlich Tempo-Taschentücher bestellen. Wie auch sonst ungefähr alles, glaube ich. Also… ich glaube ich brauche doch noch Amazon Prime… 😛

Zum Internet- und Fernseh Anbieterwechsel: der geneigte Leser erinnert sich, dass das Telefonat zur Kündigung von Anbieter A etwa 10 Minuten dauerte – der Mitarbeiter wollte hartnäckig „upselling“ betreiben und uns MEHR Leistung für den – natürlich nur vorläufig – gleichen Preis geben, damit wir nicht kündigen. Während wir einfach weniger im Monat bezahlen wollten, weil wir von den etwa 1000 TV-Kanälen ja nur 3 nutzen (oderso).

Was noch zu tun verblieb nachdem der Wechsel vollbracht war, war die Rückgabe des Kabel-Empfängers von Anbieter A (Anbieter B hat exakt das gleiche Teil, aber es steht halt „Anbieter B“ drauf und es ist eine andere Firmware drin). Im Laden meint die freundliche Dame dann zu mir: „Oh, ihr habt gewechselt? Wo wir doch gerade so ein tolles Angebot haben, dies und das und jenes für [$10 weniger als wir jetzt bei Anbieter B zahlen], ganz ohne Vertragsbindung.“ – ja geht’s noch? Das hätte doch die Pflaume beim Kündigungstelefonat auch sagen können, oder?

Aber es kommt noch besser: eine Woche nachdem ich das Teil zurückgebracht habe kommt eine Grußkarte „vom Ex“ (also Anbieter A) mit einem weiteren Angebot: für ein Jahr 50% Nachlaß auf unser Paket – das wären dann $30 weniger gewesen als wir jetzt bei Anbieter B bezahlen.

Was die Firma damit bezweckt außer uns zu verhöhnen erschließt sich mir nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s