Unnützes Wissen

Oder vielmehr: Wissen, dass ich lieber nicht durch persönliche Erfahrung erlangt hätte – jetzt ist es nämlich zu spät…

Hinter dem Ofen ist nur ein Inch (2.54cm) Platz zwischen Ofenrückwand und der Küchenwand. Platz für einen gewaltigen 220v-Stecker ist da nicht… der Ofen muss also festverdrahtet werden. Das fiel natürlich erst auf nachdem wir die 220v Steckdose umplazieren ließen. 😛

Hintergrund: der „normale“ Hausstrom ist hier ja 110V. Elektrische Öfen (und Wäschetrockner) benötigen hingegen 220V – und der wird mit einem gewaltigen Starkstromstecker angeschlossen, und aus der Wand kommen ebenso gewaltige Steckdosen.

Besonders ärgerlich ist daran, dass uns der Küchenmonteur sagte, diese Steckdose sei zu tief und zu nahe am Boden, sie würde hinter-unter dem Ofenunterschrank sein. Und wie sich nun zeigt wäre das die einzige Position gewesen wo der Anschluss mit Steckdose und Stecker funktioniert hätte. Alles was nötig gewesen wäre ist ein kleiner Ausschnitt um den Stecker zu platzieren und Platz für das Kabel zu haben.

Dafür ist es jetzt bisschen spät weil alle Unterschränke nun montiert und ausgerichtet sind. Mal sehen ob ich von der Küchenfirma das Geld für die Steckdosenumplatzierung und nun den Elektriker erstattet bekomme…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s