Butterkäse

Skandalös, jetzt exportieren die Bayern ihre Billigmilch-Produkte schon bis nach Kalifornien! Oder auch: wenn man beim Einkaufen im Vorbeigehen „Butterkäse“ liest… stoppt… nochmal guckt… wieder „Butterkäse“ liest… na ja, Trader Joe’s gehört ja zu Aldi, also quasi eh ein Heimspiel.

Bayernland Butterkäse Import von Trader Joe's in Kalifornien. August 2016.
Bayernland Butterkäse Import von Trader Joe’s in Kalifornien. August 2016.

Vote Leave

Ich persönlich hoffe ja, dass die Briten heute den Ausstieg aus der EU wählen. Wenn’s gutgeht – schön für die Insel. Wenn nicht – tja, hamse vielleicht was gelernt. So oder so hätte der Ausstieg den Effekt, dass endlich die Diskussion um und die britische Extrawurst in der EU als solches beendet wird.

Gegen den Ausstieg spricht natürlich, dass der national-populistische Vollpfosten Boris Johnson einen schönen Dämpfer bekäme. Das wäre auch schön. :-}

 

Webcam-Selfie

Am Gipfel des Monument Peak (1911m) in den Laguna Mountains ist, wie leider sehr häufig hier, eine Ansammlung von diversen Antennen und „Zeugs“ – amerikanische Gipfelkreuze, könnte man sagen… (immerhin sind die Antennen religionsfrei;-)).Mehr

Für Europa!!!

Der Schlachtruf der Privatkontenbesitzer im Angesicht der unsäglichen IBAN-Kontonummerzahlenwurst:
Für Europa!!!

Wandern am Volcan Mountain

Gestern sind wir – zum zweiten Mal in diesem Jahr – am Volcan Mountain wandern gegangen. Das ist eine „Wilderness Preserve“, eher im Osten von San Diego und deutlich höher gelegen – wie der Name „Volcan Mountain“ auch vermuten ließe, allerdings wird der Begriff „Berg“ hier eher großzügig auf auf jeden zweitklassigen Hügel angewendet. Einen Vulkan gibt es da nicht, in unmittelbarer Nähe liegt jedoch die alten Bergbausiedlung namens Julian, die heutezutage bekannt für Apfelkuchen und Touristenandrang ist.Mehr

Alle Jahre wieder…

…wundere ich mich zum Karfreitag, wie offensichtlich doch die „weltanschauliche Neutralität des Staates“ mit dem Schutz christlicher Feiertage kollidiert, und dass das niemand mal angreifen mag. Ganz konkret meine ich natürlich das Tanzverbot, das in verschiedenen Bundesländern mehr oder weniger streng ist.Mehr

Ein (neues) Dach über dem Kopf

Bei Regenwetter Ende Januar geschah es: im Gästebad tropfte es beim Fenster in die Bude, und eine Inspektion an meinem Lieblingsort im Haus räumte jeden Zweifel aus: das Dach hat ein Leck. Typischerweise natürlich an einer sogenannten „Durchdringung“, wo der Sanitärlüfter rausgeht. Super!Mehr